Unsere Vierbeiner

Ohne unsere Vierbeiner wäre unsere große Familie nicht komplett. Auf den meisten unserer Veranstaltungen werden wir von mindestens einem unserer Vierbeiner begleitet. Sie sind in unserem Lager nicht nur für die Sicherheit (gerade bei Nacht) zuständig sondern sorgen gerade bei beeinträchtigten Menschen für den ersten Kontakt und einen Zugang zu diesen Personen.

Spiky

Spiky

Mein Name ist Spiky, ich wohne bei Chris und Yvonne zuhause.

Eine wirkliche Darstellung hab ich nicht, ich bin einfach nur ein Hund . Aber ich ich hab eine wichtige Aufgabe bei den Multis, ich bewache das Lager wenn es Dunkel wird. Ich spiele Gern mir Gästen aber kuscheln tue ich nur mit Leuten den ich wirklich Vertraue, und das Sind sehr wenige.

Wenn ihr Fragen zu mir habt so sind mein Frauchen und Herrchen gern bereit eure Fragen zu beantworten.

Zottel

Zottel

Zottel gehört zu Christiane und ist ein Tiebet Terier, Er liebt es ausgiebig gekuschelt und gekrault zu werden . Natürlich möchte er immer und überall dabei sein, wenn sein Frauchen die Gewandung anzieht und er nicht mit darf ist er regelrecht beleidigt.

Er ist bei uns im Lager für jeden Spaß zu haben, vor allem wenn es als Belohnung etwas zu Essen gibt.

Da er zu fast allen Menschen sehr freundlich ist hilft er durch seine Anwesenheit grade bei körperlichen und geistlich beeinträchtigten Person einen ersten Kontakt herzustellen. Da diese Leute bei fremden Menschen oftmals sehr verschlossen und schüchtern sind. Auch Menschen im Rollstuhl sind für Zottel nichts besonderes, im Gegenteil, der Rollstuhl ist perfekt um sich beim Kraulen oder beim Schlafen anzulehnen.

Sein bester Freund ist Spiky, die beiden sind von Anfang an ein Herz und eine Seele und im Lager unzertrennlich. Beide haben viel ” Blödsinn ” im Kopf und sind immer wieder für eine Überraschung gut. Beim Kriegen spielen sollte man den beiden übrigens am besten nicht im Weg stehen, die Gefahr von einem der Beiden umgerannt zu werden ist ansonsten sehr groß.

ajax-loader