Walking Acts sind Personen, die eine Veranstaltung durch ihre Anwesenheit auflockern und mit dem Publikum interagieren.

Eine Veranstaltung lebt davon, dass Besucher sich in das Mittelalter hinein versetzen. Dafür Schlüpfen unsere Mitglieder und Gäste in kleine Rollen und interagieren mit den Besuchern.
Sei es durch einfache kleine Gespräche, durch kleine Rollenspiele oder durch andere kleine Spielchen mit dem Publikum.

All dies macht eine Veranstaltung erst lebendig und versetzt so das Publikum spielerisch in das 11. Jahrhundert.

Unsere Walking-Acts:


Marktvolk

Silke mit ihren Handpuppen
Silke mit ihren Handpuppen

Silke beispielsweise stellt gerne ein einfaches Weib aus dem normalen Volk dar und begeistert die Besucher mit ihren Handpuppen.

hoch

ajax-loader