Zum Hauptinhalt springen

Autoaufkleber

Unsere neuen Autoaufkleber:

Bisher war an unseren Autos nur ein kleines unscheinbares Wappen unseres Vereines zu finden. Diese wurden kaum beachtet und führten mehr zu der Frage, was ist Multis Fratribus was soll das?
Daher haben wir uns entschieden einen neuen Aufkleber zu erstellen. Dieser ist nun 40 x 10 CM Groß und wird von innen in die Rückscheibe geklebt (er ist rückstandsfrei wieder zu entfernen und kann einige male wieder neu eingeklebt werden). Auf ihm hat natürlich auch die Webseite und die Informationen zu Facebook und Instagram platz gefunden. So das jetzt jeder, der diesen Aufkleber sieht, nun schnell an weitere Informationen gelangen kann.

Corona Update: Maskenpflicht

Ab sofort ist die Mund-Nasen-Bedeckung nach Paragraph 3 Absatz 1 in Verbindung mit Absatz 2 der Niedersächsischen Corona-Verordnung mit Änderung vom 22.10.2020 bei Zusammenkünften sämtlicher Art vorgeschrieben. Auch wenn der Abstand von 1,5 Metern zwischen den Personen eingehalten werden kann.

Corona Update: Schwertkampf

Das Schwertkampf-Training wird bis auf weiteres ausgesetzt. Ein Training ist auf Grund des fehlenden Abstandes und des Kontaktes zwischen den Kämpfern aktuell ein zu großes Risiko. Die beiden Trainer haben sich zu diesen Schritt entschlossen, nachdem sie in den letzten beiden Wochen das Training bereits vorsorglich ausgesetzt hatten und sich die Lage weiter drastisch verschlechtert.

Bänke

Wir waren gestern bei Jann in Aurich und haben unsere neuen Bänke für unser Lager abgeholt.
Unsere Mitglieder haben sich Bänke mit einer Rückenlehne gewünscht. Es lässt sich mit einer Rückenlehne halt doch einfacher und bequemer sitzen wie nur auf einer Bank.
Jann baut aus 4 cm dicken Bohlen eines ganzen Baumes (Tanne) rustikale Bänke mit einer perfekten Sitztiefe und einer hoher Rückenlehne. Somit richtig perfekt für Menschen mit Beeinträchtigungen um auf den Bänken ein ganzes Wochenende sitzen zu können.

 

Hygienekonzept

Mit der Corona-Verordnung vom 08.10.2020 sind wir verpflichtet ein Hygienekonzept zu erstellen. Wir haben uns schon einmal Anfang Juni, wie es möglich wurde die ersten kleinen Veranstaltungen innerhalb des Vereines durchzuführen, mit dem Thema Hygiene und Hygienekonzept beschäftigt. Da bei uns der Schutz vor Covid-19, durch viele Mitglieder aus Risikogruppen sehr wichtig ist. In dieser Zeit entstand schon ein erster Entwurf eines Hygienekonzeptes welchen wir nun nur noch den aktuellen Gegebenheiten und Angeboten im Verein anpassen mussten. Ebenfalls wurden unsere Mitglieder in dieser Zeit schon mit Alltagsmasken ausgestattet und die ersten losen internen Regelungen ohne ein „richtiges“ Konzept vereinbart.

Hier unser Hygienekonzept:
Hygienekonzept

Feuertonne mit Grillplatte

Juhu! Wir dürfen vorstellen: unsere Feuertonne von Grillrost.com. Die Firma Grillrost.com hat und einen super tollen Service von der Beratung bis zur Lieferung geboten. Unser Logo wurde mit viel Liebe zum Detail umgesetzt. Für alle denen jetzt schon der Rost aufgefallen ist: Ja sie hat schon ein wenig Rost angesetzt. Aber genau das ist auch gewollt. So passt sie von der Optik am besten zu uns. Die Grillplatte wird jetzt ordentlich eingebrannt, so das eine schöne Patina entsteht und man richtig ordentlich auf der Platte grillen kann. Wenn die Platte erst einmal ordentlich Hitze hat ist es ein super einfaches und schnelles grille.  

Willi mit seiner Schandgeige und dem Pranger

Heute stellen wir euch mal den lieben Willi Giesenberg vor. Er ist unser „Handwerker“ ohne Ihn wären viele Ideen nicht oder nur wesentlich schwerer umzusetzen. Willi ist irgend etwas zwischen Tischler, Schmied, Dachdecker und Genie. Er entwickelt Idee und setzt diese in kürzester Zeit um. In den letzten Tagen sind von Ihm eine Schandgeige und ein Pranger gebaut worden.

Altes Werkzeug

Dank lieber Flohmarkt-Händler wie Bernd und Dennis ist es uns möglich unsere Ausstattung ein wenig zu erweitern.
Für unsere Darstellung ist es wichtig das Leben und das Handwerk im 11. Jahrhundert anschaulich darzustellen.
Dies gelingt insbesondere durch eine liebevolle Ausstattung mit Dekoration und altem Werkzeug in unserem Lager.
Durch unsere beiden Flohmarkt-Händler können wir ab jetzt eine Heidesense, einen Amboss zum Sense dengeln, ein Torfmesser sowie einen Haken zum Dackdecken mit Stroh zeigen.

Alltagsmasken

Ein Mittelalterverein und Alltagsmasken. Dies Thema ist gerade optisch ein wenig schwierig. Übliche Alltagsmasken passen einfach nicht richtig zur Gewandung. Dank der Firma Haag Werbung haben wir eine Maske aus einem atmungsaktivem Kunst-Leder gefunden. Heute wurden diese an unsere Mitglieder verteilt und das erste mal getragen.

Geschirr

Jubel! Stück für Stück, Geschirr-Teil für Geschirr-Teil wird unser Lager immer weiter ausgestattet. Wir sind richtig glücklich. Mit der Ausstattung können wir jetzt gemütlicher zusammen Speisen und Abends am Feuer sitzen.