Dank Friedrich Jachens haben wir für unser Lager und unsere Zusammenkünfte einen Raum auf seinem Reiterhof in Schwanewede Beckedorf zur Verfügung gestellt bekommen.

Bei der Übernahme hatte der Raum zwei Schwachstellen, das Dach und eine kaputte Wand. Bei unserer Jahreshauptversammlung wurde beschlossen die erforderlichen Arbeiten anzugehen und die Renovierung mit den Mitgliedern nach und nach durchzuführen. Bei den Arbeiten hat sich unser Willi sehr stark eingebracht und die Hauptverantwortung für die Arbeiten und deren Ausführung übernommen. An drei Wochenenden haben wir uns mit vielen Vereinsmitgliedern, Friedrich und Andreas Jachens getroffen und Löcher und Risse im Dach geschlossen, eine Zwischendecke eingezogen und die Wand erneuert.

Am letzten Tag des Arbeitsdienstes haben wir auch noch geschafft die Regale und Abstellmöglichkeiten für unsere Zelte und Lagerplanen aufzubauen. Nun kann jedenfalls das Meterial soweit trocken und ordentlich gelagert werden, bis wir nach Corona (Covid-19) als Verein wieder weiter machen dürfen. Es gibt noch so viel zu tun, damit wir den Raum wirklich anständig nutzen können.

DSC04551

Bild 1 von 14